flowerpower in Berlin | a vintage twopiece

Amely Rose auf der Fashionweek in Berlin, ein cooler zweiteiler Look im vintagestyle. Amely Rose auf der Fashionweek in Berlin, ein cooler zweiteiler Look im vintagestyle.It’s raining, but it’s beautiful. In Berlin, everything is beautiful.
And while I’m watching the dense raindrops streaming down the shop windows, I see them. Flowers. The most beautiful ones I have ever seen. They’ve probably been boring, normal pink flowers, but I’m standing in front of a florist in Berlin and for some reason this moved me to buy these flowers. I can’t even tell you what kind of flowers they were, they’re just Berlin Flowers.
The flowers in the display are so pretty. I’d like to buy two!”
Two? Two flowers? Who buys only two flowers nowadays? I’ll give you the entire bucket.”
There it is again, the city covers you confidently in its beauty and you’re powerless against it.

Intimidated, I’m taken aback: “I only have two euros, and I really can’t take an entire bucket of flowers around Berlin”. Surprised, she’s looking at me. “Why not?” she asks and hands me the bucket, that’s at least half my size.
I stumble around Berlin, it’s raining and my sight is blocked by pink flowers. But that’s okay, because they are beautiful. Those Berlin Flowers that smell like an old woman and make everyone on the tram hate me.
Amely Rose auf der Fashionweek in Berlin, ein cooler zweiteiler Look im vintagestyle. Amely Rose auf der Fashionweek in Berlin, ein cooler zweiteiler Look im vintagestyle. Amely Rose auf der Fashionweek in Berlin, ein cooler zweiteiler Look im vintagestyle.

Excuse me, is this the way to the Haubentaucher?”
That’s not my hood, sweetheart.”
I get replied in a thick Berlin accent. Five minutes pass by until I dare asking the next local, and again I am confronted with the overflowing emotion of the capital. “Yo, visitor! I like that you’re trying to learn something around here. To the Haubentaucher? It’s like walking through history!” He promises me another five minutes by foot, so now it’s nine times five minutes… But I don’t care, the dialect makes up for it. Sexy, but different. Yet in Berlin, everything is different. When you’re looking for a place, in a hurry, you get neatly close to every piece of the Berlin scene. At some point, I arrive at my destination, it “only” took 17 train stops and 11 Berlin people (that I asked for the way) from the Florist.

I hope you like the pictures, what is your favorite city in Germany?
Amely Rose auf der Fashionweek in Berlin, ein cooler zweiteiler Look im vintagestyle. Amely Rose auf der Fashionweek in Berlin, ein cooler zweiteiler Look im vintagestyle.

(Visited 158 times, 1 visits today)

58 thoughts on “flowerpower in Berlin | a vintage twopiece

  1. Hach was für eine niedliche Geschichte und die “Reise” zum haubentaucher hat sich doch gelohnt 🙂
    Ich glaube übrigens dass die Blumen gladiolen heißen , aber so ganz sicher bin ich mir da auch nicht 😉
    Fabelhafte Bilder und schön, dass dir Berlin auch so gut gefällt <3

    Xxx
    Tina
    https://styleappetite.com

  2. Das sind ja wirklich ganz tolle Bilder, die Blumen sind ja wirklich fast größer als du…lach.
    Dein Qutfit ist wunderschön und die Location passt einmalig dazu. Die Schuhe hätte ich auch gerne, ich bin Schuhfreak!
    Liebe Grüße
    Sigrid

  3. Liebe Amely,
    erst mal: wunderschöne Fotos! Ich finde deinen Style total super und deine Haare – einfach nur wow! 🙂

    Außerdem liebe ich solche Alltagsgeschichten. Auch wenn es mal länger dauert um dorthin zu kommen, wo man eigentlich will und es vielleicht auch anstrengender war als geplant, am Ende des Tages ist man doch einfach nur glücklich, in einer tollen Stadt wohnen und solche Erfahrungen machen zu dürfen – meiner Meinung nach. Ist bei mir mit London ganz genau so. Meine liebste Stadt in Deutschland ist glaube ich wirkich auch Berlin, obwohl ich erst ein mal dort gewesen bin. Aber das sagt ja dann schon alles, gell 🙂

    Liebe Grüße aus London!

  4. Was für eine süße Geschichte, jetzt bin ich auch ganz verliebt in Berlin. 🙂
    Die Blumen heissen in Österreich Gladiolen. Sie passen wunderbar zu deinem Outfit!

    Liebe Grüße <3

  5. Sehr schönes Outfit und wieder einmal tolle tolle Bilder! Deine Blumen sind Gladiolen. Da können die Berliner leider keinen Anspruch drauf erheben ;-). Meine liebste Stadt ist London, aber auch München. Berlin ist glaube ich etwas für junge Leute oder solche die jung dieser Stadt verfallen sind.

    1. London finde ich auch total toll, war dieses jahr schon3 mal dort.
      Ich muss sagen, Berlin ist auch immer weniger meins. Als teenie war ich verliebt aber jetzt zieht es mich zwar immer noch dort hin,
      aber hauptsächlich beruflich 🙂

  6. Was für eine Reise durch Berlin mit Gladiolen im Arm 🙂 Klasse, Du bist wirklich amüsant Amely Rose.
    Tolle Fotos sind das wieder, du siehst umwerfend aus!
    Ich war echt noch nie in Berlin. Immer wenn eine Städtereise ansteht denke ich an Paris, London, Wien, Prag, Budapest, Rom und viele andere mehr, nur nicht an Berlin. Hab Deine Geschichte sehr genossen 🙂
    Liebe Grüße Tina

  7. …es sind eher einzelne Stadtviertel, die mich in ihren Bann zogen. In München ❤️, in Frankfurt und Aschaffenburg, in Berlin, Potsdam, Köln zuletzt, in Krefeld, Bielefeld, in Nürnberg, Bamberg, Bayreuth, nicht zuletzt in Augsburg. Natürlich sollte Dublin nicht vergessen sein. Und, wer will sich schon festlegen?! Das würde mir den ganzen Spaß an neuen Erkundungen vermutlich verderben…

    Übrigens, die Gladiolen (!) passen zu Deinem Super-Outfit vorzüglich.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und sende herbstbunte Grüße, Heidrun

  8. Dein Outfit ist echt knorke, wa. Ich weiß gar nicht, ich müsste halt nochmal nach Berlin, der Stadt eine dritte Chance geben (zweimal war ich schon, einmal fand ichs toll, das nächste Mal war ich irgendwie enttäuscht, aber das liegt sicher nicht an der Stadt, sondern an mir.) Lieblingsgroßstädte? London, Bangkok, Rom. Paris=nicht so. Berlin=weeß ick nich. Wenn ick mia dit so anseh, Dich und die Location und det Gladiatoren -Grünzeug, wa, dann hätt ick schon wieda Bock uff Bealin… :-DDD
    Liebe Grüße, Maren

    1. Ach wie toll, Bangkok steht auch schon viel zu lange weit oben auf meiner travel-bucket-list.
      Ich war noch nie dort, aber ic MUSS unbedingt 🙂
      Hahaha danke für die süßen Worte im sääääxi Berliner-Dialekt 🙂

  9. Hey,

    deine Bilder gefallen mir wirklich ausgesprochen gut und die Location – i love it!

    Berlin gehört auch zu meinen Lieblingsstädten. Aber ich mag zum Beispiel auch Köln und Düsseldorf sehr gerne. Aber auch Hamburg, denn da bin ich geboren. Du siehst: Ich bin flexibel 😉

    Liebe Grüße

    Christine von http://pretty-you.de/

  10. Ein sehr interessanter Post, bei dem ich oft Schmunzeln und hier und da auch lachen musste :).
    Deine Bilder sind toll! Finde ganz viele Städte in Deutschland toll. Jede hat ihren eigenen Charme. Ich liebe besonders Städte mit einer tiefen historischen Vergangenheit.

    Liebe Grüße, Mo

  11. Hallo meine Liebe,
    die Fotos sind super geworden! Und das Kleid gefällt mir sehr, vor allem die Farbe 🙂 Sie erinnert mich ein wenig an den Frühling, aber sie passt auch in den Herbst 😉
    Und den Hashtag, flowerpower benutze ich auch sehr gerne, denn ich liebe Blumen. Mit denen kann man mir immer eine große Freunde machen 🙂

    Liebe Grüße und ich wünsche dir noch eine schöne Woche,
    magdaeva

  12. Ein wunderschönes Outfit! Ich mag die zarte Farbe des Kleidchens, das steht dir richtig gut. Und die Blumen passen wirklich ganz toll dazu. Da hat es das Fashion-Shooting-Schicksal gut mit dir gemeint, dass du ausgerechnet an diesem Tag die Blumen gefunden hast. 😀 Das müssten übrigens Gladiolen sein. Die gibt es im Spätsommer in allen erdenklichen Farben. Bei uns im Norden kann man Gladiolen auf Blumenfeldern auch selbst pflücken. Solche Blumenfelder gibt es um Berlin herum bestimmt auch. 🙂

    GLG, Sabrina

  13. Ich hätte auch gerne einen Zweiteiler, habe aber bisher noch keinen gefunden 🙂 Und die Blumen hätte ich ebenfalls mitgenommen.
    In Berlin war ich leider erst zweimal, aber noch nie lange genug, um mir ein richtiges Bild von der Stadt zu machen, ich hoffe, eines Tages ändert sich das.
    Liebst, Lea.

  14. This two piece is so pretty and I love the beautiful lilac colour! Great choice to add those fierce black heels to the outfit – looking lovely!!

    aglassofice.com
    x

  15. Ja, das sind eindeutig Gladiolen, gibt es in vielen Farben, aber in diesem Zartrosa sehen sie besonders edel aus und passen gut zu deinem schicken Zweiteiler. Schöne Geschichte auch – und tolles Mural! Leider kenne ich Berlin noch nicht vom Selber-Besuchen, kommt aber noch… Von den paar wenigen deutschen Städten, die ich besucht habe, ist Dresden ganz weit vorn.
    Herzliche Rostrosen-Wochenendgrüße, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/11/herbstspaziergang-herbsttreffen.html

  16. Du schreibst mit einer Portion Humor und das ist mega… Zumal die Geschichte auch optimal zu präsentierten Look passt.
    Ach, entschuldige, dass ich mich erst jetzt melde…. Ich musste erstmal auf die Suche nach meinem Kommentare- und Antwortbutton gehen…. Bist du gut ins 2018 rein gerutscht?
    Sarah 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *