everything sucks without you | editorial and streetart

amely rose vor einem tollen blauen graffiti in köln ehrenfeld.wer streetart mag und fashion wird diesen post lieben. all black everything und eine tolle fake fur jacke. ein coat mit blauen franzeln. amely rose vor einem tollen blauen graffiti in köln ehrenfeld.wer streetart mag und fashion wird diesen post lieben. all black everything und eine tolle fake fur jacke. ein coat mit blauen franzeln. amely rose vor einem tollen blauen graffiti in köln ehrenfeld.wer streetart mag und fashion wird diesen post lieben. all black everything und eine tolle fake fur jacke. ein coat mit blauen franzeln.Everything sucks without you… excuse me? No!

I’m sitting at uni, well “sitting” doesn’t seem right. I’m slouched on my chair, in the last row and trying my body’s painful best not to stick out. In elementary school I used to hope to get rid of this “please don’t pick me”-behavior soon and to grow up… just like in high school and during my first studies. So far I’ve become an expert at “hiding underneath the table”.
The last week before the long awaited summer break has started and for a while now everything turned into: Monday | Monday 2.0 | Monday 3.0 | Monday 4.0 | Friday | Saturday | the day BEFORE Monday, which is just as bad as all the Mondays before.
I need holidays!

Proper holidays. Without reading books, visiting new apartments with over-the-top salesmen that smile in your face while explaining hooooow close you were to getting the flat. Without public transport literally freezing as soon as a single snowflake touches the ground. Can’t risk anyone getting hurt! Without strange men that want to “have coffee” with you, without noticing that you’re in a hurry, but still managing to shout at you that “I’m in a hurry, too… girl, we have a lot in common already!”
I want holidays without people pretending to be politically correct and gather, simply to have a reason to get wasted together. Because Tuesday Boozeday doesn’t sound nearly as cool – on a Wednesday.
amely rose vor einem tollen blauen graffiti in köln ehrenfeld.wer streetart mag und fashion wird diesen post lieben. all black everything und eine tolle fake fur jacke. ein coat mit blauen franzeln. amely rose vor einem tollen blauen graffiti in köln ehrenfeld.wer streetart mag und fashion wird diesen post lieben. all black everything und eine tolle fake fur jacke. ein coat mit blauen franzeln. amely rose vor einem tollen blauen graffiti in köln ehrenfeld.wer streetart mag und fashion wird diesen post lieben. all black everything und eine tolle fake fur jacke. ein coat mit blauen franzeln. amely rose vor einem tollen blauen graffiti in köln ehrenfeld.wer streetart mag und fashion wird diesen post lieben. all black everything und eine tolle fake fur jacke. ein coat mit blauen franzeln.

That’s why I made a small list of things I hate, called “Everything’s better… without you”. A new adaption of the “Everything sucks without you” kitsch by sheepworld.
Everything’s better without you, dear sick person, sitting next to me on the train, giving his best sneezing performance. Plus those telling me that I look like my mother, don’t need those either.
Everything’s better without you, dear student in the first row, because of you, I can’t see nothing. Without you everything’s better and with you I mean all the other students, too. Especially these that are in the best mood every morning, but also those that are always in a shitty mood, kinda. Without overly motivated students that make me look bad everything would be nicer. Just like those that occupy the bathroom whenever I have to go!

Without people telling me I use the word “those” to much, everything would be better… even if this annoys myself too, right now.
Everything’s better without people constantly asking me when I’ll finish my studies. And the world would be a better place without the disgusting end pieces of sausages. Had to be said for once!I hate German grammar and I hate people that are politically correct and pro-immigration, but consequently feel the need to correct myself, as if I were a 4-year-old, while smiling down on me because “it’s okay since I’m not a TRUE German.”
In general everything would be better without people asking me for the way and people being noisy right when I want to take a nap.

I hate this!
I hate telling you that “I love you and I think we share the same feelings” and you have to correct my syntax. And I hate the feeling of messing up my syntax.
I
could very well pass on vegans that talk down on my food and people that share their opinion without being asked. Without people that can’t see the difference between criticism and verbal pollution, everything would be better. And the worst are people using very cool English phrases. I hate people that are prettier than me and I hate people on trains that sit down straight on my handbag because the spot was “free”. I hate overly friendly people and I hate unfriendly people. If I think about it, I hate people in general.

And before somebody complains, I hate this text myself.
And last but not least, I hate people that are full of hate!
amely rose vor einem tollen blauen graffiti in köln ehrenfeld.wer streetart mag und fashion wird diesen post lieben. all black everything und eine tolle fake fur jacke. ein coat mit blauen franzeln. amely rose vor einem tollen blauen graffiti in köln ehrenfeld.wer streetart mag und fashion wird diesen post lieben. all black everything und eine tolle fake fur jacke. ein coat mit blauen franzeln. amely rose vor einem tollen blauen graffiti in köln ehrenfeld.wer streetart mag und fashion wird diesen post lieben. all black everything und eine tolle fake fur jacke. ein coat mit blauen franzeln.

(Visited 343 times, 1 visits today)

56 thoughts on “everything sucks without you | editorial and streetart

  1. Hey Dear, hab ich Dir schon gesagt, dass Du aussiehst wie Deine Mum 🙂 and when the f*** bist Du endlich mit Deinem Studium fertig! :)) musste jetzt sein, Du hast es so gewollt.;)
    Die Fotos sind der Hammer, Du siehst klasse aus und die Location ist genial.
    Schönen Mittwoch, Tina

  2. Eine nice Postidee, anstatt ständig nur positive vibes und positives Denken zu predigen, kann man ja auch mal ein paar Dinge nennen, die einfach nerven!
    In Vielem von dem was du schreibst habe ich mich selbst auch wieder erkannt, bei mir geht das Studium zwar jetzt erst los, ich kann die Frage allerdings nicht mehr hören, was man denn als Sozialwissenschaftler dann wird? Am Ende wohl doch Taxifahrer..?:D
    Liebe Grüße an dich,
    https://soulstories-amandalea.blogspot.de/

  3. Oha, der Satz “Du bist ja keine richtige Deutsche” ist ja auch echt toll… na ja, im Vergleich ist das ja leider noch harmlos. Seit meine Freundin mit einem Ausländer zusammen ist, bekommt man erst mal mit wie Anfeindung im Alltag so aussehen kann… Schon traurig wie intolerant viele immer noch sind.

    Übrigens ist die Kulisse für diese Bilder echt toll. Was für ein Gemälde! Ich finde Streetart ja eh immer sehr interessant und faszinierend.

    Haha, ja, Bahnfahren könnte echt sehr gemütlich sein! Wenn man allerdings relativ regelmäßig die gleiche Strecke fährt und da auch immer und ohne Ausnahme die gleichen Probleme auftreten, wird’s halt langsam nervig. Und vor allem kann man mit den Ausreden der deutschen Bahn dann nicht mehr viel anfangen… 😉

  4. Das ist ja der Wahnsinn wie gut dein Outfit zu dem mega Wandbild passt. Ich liebe deine Jacke, sie ist so richtig zottelig und sieht so weich und warm aus. 🙂 Also auf die Fotos und vor allem auf den Hintergrund bin ich schon ein wenig (eigentlich sehr viel) neidisch. Und wie man merkt hasse ich die deutsche Grammatik auch. 😀
    Sehr cooler Post. 🙂

    LG Pierre von Milk&Sugar

  5. ich bin ja immer wieder begeistert, wie du deine Location mit dir in Szene setzt – als ginget ihr eine Symbiose ein. das können wohl nur wenige! 🙂
    wie lange dauert es, bis du mit deinem Set zufrieden bist … Location finden, Look dazu und dann noch Fotos!
    bin schwer begeistert 🙂

    hab ein tolles Wochenende,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Ach wie süß du bist Tina,
      Ich finde es immer sehr wichtig, wenn in einer Serie alles harmonisch ist und suche tagelang nach den richtigen Locations.
      Manchmal habe ich glück und finde direkt alles aber mit der Zeit sammelt man coole Locations und weiß welcher Look wohin passt ;D
      Ich führe da ordentlich buch, Recherche viel und habe Ansammlungen an coolen Locations für sehr viele Städte und Länder.
      Das ist manchmal echt schweißtreibend ABER ich finde es weitaus schwieriger einen schönen Look in der City zu machen,
      wie die meisten Fashionblogger es handhaben 😀 Das finde ich weitaus schwieriger.

  6. Liebe Amely,
    danke für dein Kommentar bei mir. Wir sind uns sogar schon einmal gefolgt und gerne folge ich dir auf deinem Blog und bei Instagram. Würde mich freuen, wenn das auf Gegenseitigkeit beruht. 🙂

    Finde es toll, dass man merkt, wie sehr man die Liebe zu meinem Blog merkt. Finde das schön von dir zu lesen. Wirklich. Hast du einen ultimativen Ratschlag, um den Blog zum Hauptberuf zu machen? Würde gerne mal einen von dir lesen. Freue mich sehr, dass du das hauptberuflich machst.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    PS: Du schaust toll aus!

  7. Wow ich liebe diese Bilder…
    Ich liebe es durch deinen Blog zu stöbern.
    Deine Bilder sind einfach immer etwas ganz besonderes. 🙂
    Auch dein Outfit gefällt mir richtig gut, du siehst toll aus!
    Liebste Grüße Tamara

  8. Liebe Amely, zuerst ein grosses Kompliment für Dein Outfit, die tolle Location und ein herzliches Dankeschön zu Deinem Kommi zu meinem letzten Blogpost!
    I love the text! It is so different and unique, I never read a hate-list – I think it is really inspirational! Really love the idea and can understand all those things you hate 😀
    Love from Switzerland,
    Janine
    https://www.vivarubia.ch/

  9. Hallo Amely,
    sehr “cooler” Text. 😉 Nein wirklich. Ich fand ihn richtig lustig, kann mir aber auch gut vorstellen, dass vieles ernst gemeint war. Manchmal geht es einem halt so, dass einen alles ankotzt und die Menschen einem generell zu viel sind. Das kenne ich auch. Deshalb hat mir der Text auch so gut gefallen. 🙂 Und die Fotos sind sowieso der Hammer. Wo kann man dieses tolle Gemälde denn finden?
    LG Jo

    1. Hallo Jo,
      danke für deine lieben Worte. Wobei der Text doch hauptsächlich mit einem Augenzwinkern geschrieben wurde.
      Ich rege mich zwar schnell auf, aber dafür auch wieder sehr schnell ab 😀
      Ich freue mich, dass dir der Text so gut gefallen hat 😀
      Die Location gab es mal in Köln-Ehrenfeld. Da gibt es eine Straße in der Nähe des “Underground”s (eine Art Club) wo man wundervolle Graffitis findet.
      Dieses wurde leider wieder übermalt, aber es lohnt sich vorbei zu schauen, dort gibt es die mit abstand besten (und meisten) Graffitis in Köln.

      1. Danke für den Tipp mit den Grafittis. 🙂
        Klar darf man deinen Text nicht zu ernst nehmen. 😉 Ich freu mich aber immer über solche Texte von dir, weil die echt witzig sind. 😀
        LG Jo

  10. Ich finde Deine Bilder sowieso geil und Deine Texte auch… und diesen hier im Besonderen. Ich liebe es, wenn ich lese, dass auch andere Menschen nicht immer so super-positiv und konsequent sind. Konsequenter Optimismus ist doch was für Anfänger. Phhhff! Ich kann das, was Du schreibst, alles schwer nachvollziehen, wenn ich schlecht drauf bin, kann ich mich da auch total reinschrauben, da soll mir bloß niemand kommen von wegen… egal was, ist sowieso immer Scheiße und das Gegenteil von dem was ich meine. Diese leicht pubertären Worte schreibe ich mit Ende 40, tja, Schätzchen, stell Dich schonmal drauf ein: das hört nie auf :-))) Liebe Grüße, Maren

  11. Liebe Amely,

    eigentlich müsste man bei diesem Fotoprint als Model untergehen ( würde ich bestimmt 🙂
    aber Du schaffst es mit Deiner tollen Ausstrahlung und dem zuckersüßen Rock hervorzustechen. Sonnige Grüße,Femi

  12. Dankeschön das freut mich zu hören =)
    Ich mag Videos auch gerne.
    Freut mich, wenn ich Hunger machen konnte 😀

    Ein toller Post mit schönen Bildern =)
    Das Outfit gefällt mir super gut, sehr sexy und doch casual.
    Ohja bei einigem kann ich dir absolut zustimmen, furchtbar manche Menschen xD Wenn Leute ihre Senf abgeben müssen ohne gefragt zu werden, nervig.

  13. wie cool ist denn deine liste bitte ;D hahaha also ich rege mich immer pber leute auf die wissen wollen was ich mit meinem studium später mal werden kann also berufstechnisch 😛 ohne die wärs in meinem kopf auch wesentlich entspannter 😀 grüße aus meinem urlaub mit hund in südtirol
    Claudia

  14. Dein Schreibstil ist Wirkich richtig fesselnd und super gut! Ich mag die Variante des Ohne dich ist alles besser – wer denkt sich das manchmal nicht auch! Deine Bilder sind auch ein Traum und du siehst klasse aus! Liebste Grüße, Nicky

Leave a Reply

Your email address will not be published.