amelyrose, amely, rose, amely_rose, redhead, redhair, red_hair-cologne, cgn, koeln, koelnerdom, amelyrose, amely, rose, amely_rose, redhead, redhair, red_hair-cologne, cgn, koeln, koelnerdom,amelyrose, amely, rose, amely_rose, redhead, redhair, red_hair-cologne, cgn, koeln, koelnerdom,

„Ich brauche mehr von diesen Looks…du weißt schon. Diese typischen Looks der Ischen während der Fashion Week, die in ihren Posts rastlos von A nach B eilen, komischerweise immer nur über Zebrastreifen. Auf ihre schicken Highheels starren und gar nicht bemerken das man sie fotografiert. Du weißt schon, die so komische Mäntel und übergroße Brillen tragen und die Kleider sind auch irgendwie…eigenartig. Guck So:“ Ich springe auf die Beine, stemme eine Hand in die Hüfte, öffne meinen Mund leicht und versuche cool und lässig zu gucken. Dann überlege ich es mir doch anders und versuche in meinem winzigen Zimmer auf und ab zu laufen und so zu wirken, als würde ich gerade Kilometerweise Zebrastreifen zurück legen…
„Verstehst du was ich meine?“, rufe ich außer Atem, während ich mich schon in der nächsten Pose versuche, am Schrank lehnend und mir die Arme über meinem Kopf werfe.
Die fette Qualle sitzt vor mir und guckt mich sprachlos mit großen Augen an.
Mir wird klar, dass er nicht weiß, welchen Look ich meine. Ich setze mich enttäuscht vor ihn und überlege kurz.
„Erwachsen!“, schreie ich plötzlich los.
„Erwachsene Looks brauche ich! Wie eine richtig, echte erwachsene Frau!“

Das Wort „Erwachsen“ taucht nicht mal in meinem Wortschatz auf, wie soll ich es dann in meinem Kleiderschrank finden?
amelyrose, amely, rose, amely_rose, redhead, redhair, red_hair-cologne, cgn, koeln, koelnerdom,amelyrose, amely, rose, amely_rose, redhead, redhair, red_hair-cologne, cgn, koeln, koelnerdom,

Doch ich gebe nicht auf und  ziehe stolz einen Mantel aus dem Schrank.
„Ist das erwachsen?“, frage ich und wir zwei mustern skeptisch das Stück Stoff.
„Da sind Blumen drauf“, überlegt die fette Qualle laut. Ob das nun erwachsen ist oder nicht, wissen wir beide nicht so genau. Achselzuckend streife ich ihn über, drunter einen einfarbigen Fummel. „Und dazu eine Kroko-Clutch in weiß“, rufe ich, während ich genau diese Beschreibung vom Etikett ablese.
„Was isn‘ eine Clutch?“, fragt er mich, mich…wo ich gestern „Variete Theater“ erklärt habe mit „da kann man Menschen bei ihren Kunststückchen zugucken und gleichzeitig essen…oder so.“
Also halte ich ihm als Antwort die weiße Kroko-Clutch vors Gesicht.

Erwachsen ist der Look dann anscheinend doch nicht geworden, mit Polka Dot und Schleifchen auf den Schuhen und weit und breit kein Zebrastreifen auf dem ich auf und ab schreiten kann. Der WIlle zählt! Und als Kölsches Mädel, posierend auf der Domplatte bleibt mir wohl nur eins zum Abschluss zu sagen:
Et hätt noch emmer joot jejange.“ – auch ohne erwachsenen Look.
amelyrose, amely, rose, amely_rose, redhead, redhair, red_hair-cologne, cgn, koeln, koelnerdom,amelyrose, amely, rose, amely_rose, redhead, redhair, red_hair-cologne, cgn, koeln, koelnerdom,amelyrose, amely, rose, amely_rose, redhead, redhair, red_hair-cologne, cgn, koeln, koelnerdom,

Update: Nachdem das Kletterwand-Video die 6.000 Click-Marke erreicht hat und somit mein beliebtestes Video in meinem Kanal ist, habe ich mich entschieden, euch dazu auch einen Beitrag zu schreiben.
Findet das Video dazu HIER!

Es ist Monday und somit CATURDAAAAAaaaaay!
Und heute gibt es mein ALLER erstes Video. Ok nicht ganz, heute gibt es mein aller erstes gedrehtes (!) Video.
Wer mir fleißig auf Meinem oder Catwalks Youtube-Account folgt, dem mag aufgefallen sein, dass während der Titel eingeblendet wird, ich eine besonders…sagen wir mal „tolle“ Tanzbewegung mache.
Nun werdet ihr merken, dass diese während eben diesem Video welches ihr heute seht, entstand.
Notiz an mich, ich werde nie wieder hemmungslos tanzen, wenn eine Kamera im Raum ist. Egal ob mein Freund das Material schneidet – oder gerade dann, denn er hat keine Probleme damit mich in der Öffentlichkeit zum Vollhorst zu machen und diese 5 Sekunden Achtlosigkeit nun in jedem unserer Videos einbaut…seit dem versuche ich mir einzureden, dass mich diese Sequenz sympathisch wirken lässt. Tut es doch oder? 😀

Egal, wer sich die ganzen Erklärungen zu einer Kletterwand, wo man sie herkriegt, einbaut etc. nicht durchlesen will – hopp hopp, zu meinem Kanal und das Video anschauen.
Inspirationen sucht oder wer einfach nur ein kleines, tobendes Kätzchen sehen will, wird dort nicht enttäuscht. Also schaut vorbei.

In meiner kompletten Wohnung sind ganz stolze 2 Bilder, ich habe keinen einzigen Tisch oder Stuhl und Vorhänge wird man bei mir wahrscheinlich auch niemals finden. Wer jetzt aber denkt, dass ich kein Händchen zum Dekorieren habe, der liegt falsch. Ich dekoriere gerne – auf Katzenart.
So ziert seit einiger Zeit eine Kletterwand für mein Felltierchen mein halbes Wohnzimmer!
Ich finde es sieht besser aus als jedes Ikea-Regal.

In meiner kompletten Wohnung sind ganz stolze 2 Bilder, ich habe keinen einzigen Tisch oder Stuhl und Vorhänge wird man bei mir wahrscheinlich auch niemals finden. Wer jetzt aber denkt, dass ich kein Händchen zum Dekorieren habe, der liegt falsch. Ich dekoriere gerne – auf Katzenart.

So ziert seit einiger Zeit eine Kletterwand für mein Felltierchen mein halbes Wohnzimmer!
Ich finde es sieht besser aus als jedes Ikea-Regal.
catwalk the begal cat on his cattree

was ist ein Catwalk?
Abgesehen, dass meine Katze so heißt (dem Tiger könnt ihr auf Instagram folgen) ist ein Catwalk auch eine süße Beschreibung für eine Katzen-Kletterwand. Wie genau die aussieht ist nicht vorgeschrieben und genau das ist das tolle. Hauptsache eure Katze kann drauf rum klettern, sich austoben und spielen.

Die Basics sind wohl mit Sisal bezogene Stücke (Balken oder sogar ganze Teppich Stücke), ideal zum Krallen wetzen und klettern, sowie mehr oder minder simple Bretter auf denen man sitzen kann oder wie eine Treppe nutzen kann und vielleicht noch der ein oder andere Schlafplatz.
Ihr könnt euch eure Kletterwand selbst bauen und gestalten. Für die handwerklich eher untalentierten wie ich es bin, gibt es aber natürlich mehr als genug Sets und Einzelteile. In diversen Farben, Formen und auch Preisen.
catwalk die bengalkatze auf seinem natural paradise kratzbaum

brauche ich einen Catwalk?
Persönlich finde ich diese gezwungenen Dinge immer sehr schwierig und mal ehrlich, würde ich alles kaufen was eine Katze angeblich braucht, würde ich verhungern und mein Kater hätte wahrscheinlich seine eigene Wohnung…größer als meine!Letzten Endes wisst ihr am besten was eure Tierchen brauchen.
Zwingend braucht mein Flausch die Kletterwand nicht, es ist aber ein super Spielplatz der täglich genutzt wird und eine tolle Aussichtsplattform. Ich bin sehr froh, eine Kletterwand zu haben, werde diese in Zukunft auch erweitern und weitere in anderen Räumen anbringen und kann. Es ist in unserem Fall neben dem Kratzbaum und den Spielangeln wohl die beste Anschaffung.

Ich glaube am besten könnt ihr entscheiden ob ihr eine Kletterwand braucht, je nachdem wie aktiv eure Katze ist. Unser Tiger hat direkt in den ersten Tagen alle Schränke beansprucht und liebt es einfach zu klettern.
Es ist aber bestimmt auch super, wenn ihr Trubel bei euch habt, viele Familienmitglieder oder andere Tiere, so hat die Katze immer eine Möglichkeit, auf andere Ebenen auszuweichen, hat einen Aussichtsposten und irgendwo ein Stück weit ihre Ruhe.

was für Catwalks und Teile gibt es?
Wie bereits geschrieben gibt es unendlich viele Ausführungen, auch komplett selbstgebaute oder ganze Sets. Persönlich finde ich die Einzelstücke schön, die man beliebig kombinieren kann. Ich berichte euch deswegen am besten von unserem.
Wir haben einen tollen Kratzbaum. Von der Optik relativ simple (einer Hängematte, zwei Liegeflächen, eine Höhle die leider gar nicht genutzt wird und einer gepolsterten Stufe) aber er hat dicke Stämme und ist somit absolut stabil. Bei unserem Kraftpaket ein absolutes Muss und er LIEBT ihn. Auch hier, kauft was euch und euren Knubbelchen gefällt aber – billig kauft doppelt. Natürlich stimmt auch das nicht immer, nur achtet bitte drauf, dass (vor allem bei den billig Bäumen ist es so) dass die Stämme nicht aus gepressten Pappmaschee sind und schön dick. Sie müssen auch lang genug sein (mindestens ein Stamm) damit eure Puschel sich dran strecken können.
Nicht immer sind die süßen, komplett mit Plüsch überzogenen und eine Menge Krimskrams die besten – in meinem Fall waren die auch oft einfach zu klein und instabil.

Weiterhin haben wir 2 Sisalteppiche, die bekommt ihr überall und wir haben auch die typischen, bzw. die fette Qualle hat einen zum Umzug mitgebracht. Ich fand das Ding ekelhaft unbequem, der Tiger liebt ihn und hat ihn gleich für sich beansprucht.
Ein Teppich ist unter dem Kratzbaum und wird auch fleißig zum Krallen Wetzen genutzt, der andere hängt an einer Wohnzimmerwand. Ja, richtig gelesen. Wir haben eine Wand im Wohnzimmer mit Teppich eingekleidet. Einfach weil Katzen da problemlos hochklettern können.
Ist aber kein Muss bei jeder Katze, den Bengal-Tigern sagt man nur eben nach super gerne zu klettern.

TIPP: Das ist auch super wenn ihr Regale habt. An den seitlichen Wänden (außen) Sisalteppich befestigen. Man sieht es kaum und eure Katze hat Spaß und kommt leichter hoch und ganz ehrlich, eure Regale und Schränke wird sie so oder so erobern. 😀
catwalk die Bengalkatze auf seiner katzen Kletterwand

Kletterstufen! Eure Katze wird es euch danken. Erstens ist es eine super Treppe und hier wird in einem Tempo hoch und runter geflitzt. Gerade wenn ihr eine super aktive Katze habt, gebt ihr die Möglichkeit runter zu „gehen“. Auf Dauer ist das ständige Springen aus Höhen für die Gelenke nicht das Beste und nur weil die Vierbeiner bekannt für ihre Sprünge sind, muss man es ja nicht erzwingen…
Wir haben 2 Kletterstunden (oder gerne auch simple Bretter) die eine Verbindung vom Kratzbaum zur Kletterwand sind und eben wie Stufen, versetzt sind.

Ein Balancier-Stamm. Definitiv kein Muss. Auch ich habe hier lange überlegt ob wir das Ding, was „einfach“ ein waagerecht befestigter Kratzstamm ist, mit zwei Sitzplatten an den Enden – wirklich Nötig ist. Ich weiß nicht ob es am Stamm liegt oder wo wir ihn befestigt haben, aber letzten Endes ist dieser Abschnitt der liebste des Tigers.
Der Stamm ist in unserem Fall direkt über unsere Badezimmertür befestigt, so werden wir immer von oben heimlich beobachtet wenn wir im Bad sind, aber auch so wild getobt. Ganz besonderen Spaß macht es dem Kleinen, wenn wir mit der Spielangel unter, über, wo auch immer – am Stamm spielen.

Eine Brücke die ich – die ich ganz ehrlich – eher für mich gekauft habe. Das Kater-Tier fand die eher angsteinflößend in den ersten Tagen und hat diesen Abstand gut umgangen…Mittlerweile ist die Brücke, warum auch immer, zu einem potentiellen Schlafplatz, wird aber auch so gut genutzt.
Aber es ist und bleibt ein cooles Teil und sieht einfach super aus.
Catwalk unser Bengal Kater auf seiner Katzen Kletterwand

Und zum Schluss finde ich eine Schlafecke immer ganz schön. Es muss natürlich keine „Ecke“ sein, in unserem Fall war es ein toller „Abschluss“ für die Kletterwand und passt perfekt ins Gesamtbild.
Da könnt ihr aber eurer Katze hohlen was sie mag, egal ob ein Eckbettchen, eine Höhle, Hängematten findet der kleine Mann hier ganz toll und und und. Da habe ich auch eine gute Erfahrung gemacht, einzelne oder Ersatzstücke von Kratzbäumen zu nehmen. Oft kann man diese einfach an die Wand bohren.
Ganz ehrlich muss ich euch aber sagen, dass unser Katerchen dieses Bettchen nicht mag. Wobei ich da direkt sagen muss, dass unser Katerchen keines der Bettchen mag die wir extra gekauft haben. Es wird auf der Couch geschlafen, auf der Kletterbrücke, mit mir im Bett, mitten im Zimmer auf dem Boden,….aber wieso denn auch in einem der 6 Betten die ich für viel Geld gekauft habe?

Das sind die Teile die WIR benutzt haben, natürlich gibt es weit aus mehr Zusätze und diverse stehen auch schon auf meiner Wunschliste. Grob würde ich aber sagen, sind das die Basics und die „Wichtigsten“, mit denen man nicht viel falsch machen kann.
Schaut euch im Internet um, sammelt Inspiration und testet euch gerne aus. Eure Katze wird es lieben, versprochen.
Mittlerweile könnten wir gar nicht mehr ohne diese Wand.

wie sieht das preislich aus?
Der Preis ist absolut unterschiedlich. Wobei ich euch von billig Teilen die man bevorzugt auf Amazon als 8teilige Sets oder oder oder vorfindet, abraten würde. Oder generell von allem, wo man deutlich sieht, dass eine Katze auf die Kletterwand gephotoshopt wurde!
Die sind meistens zu klein. Es gibt auch da natürlich Sets für mehrere Hundert Euro oder wenn ihr handwerklich begabt seid, kommt ihr wahrscheinlich am preiswertesten davon.
Wir haben pro Item im Schnitt 30-40 Euro gezahlt. Wobei die simplen Sitzbretter knapp 10 Euro gekostet haben, die Sisalteppiche um den Dreh 50 Euro und die Brücke, Sitzplatz, sowie der Balken haben 40+.

Für alles haben wir ca. 200 Euro bezahlt, den Kratzbaum nicht einberechnet. Und das ist wirklich preiswert für die Qualität und den Spaßfaktor. Ich habe aber auch lange gesucht, bis ich einen Händler gefunden habe, der das hat was ich optisch schön findet und nicht pro Teil um die 100 Euro will.

wie befestige ich das?
Normalerweise wird alles mitgeliefert. Wir hatten so dicke und lange Schrauben , dass es zu Beginn utopisch war. Normalerweise braucht ihr nichts anderes, als was ihr auch sonst im Werkzeugkasten habt. Da wir jedoch warum auch immer Stahl in den Wänden haben, waren wir dankbar für die dicken, mitgelieferten Schrauben.
An sich ist die Befestigung auch kein Thema und absolut Idiotensicher. Wie gesagt – leider haben wir da leider kompliziertere Wände und so musste mein Papa helfen und aus einer vielleicht 30 Minütigen Angelegenheit wurde 6 Stunden gebohrt.
Aber das ist NICHT der Normalfall. 😀 Keine Sorge!

Fazit:
Ihr braucht die Kletterwand wie bereits geschrieben nicht wirklich, eure Katze auch nicht 😀 aber sie wird es euch danken. Baut die Wand in eure Spiele ein, versteckt Snacks drauf,…Gerade bei Hauskatzen finde ich es Wichtig, ihnen Abwechslung und ein spannendes Umfeld zu bieten. Und das geht eben am einfachsten mit einer Kletterwand und dem passenden Kratzbaum.

Hier wird der Baum mehrmals täglich genutzt und hoch und runter gerannt und jeder Cent, den wir rein investiert haben, hat sich gelohnt.
Es ist auch ganz klar ein „Eigenes Revier“ der Katze und vielleicht sogar ein Rückzugsort, das hat auch nicht jede Wohnungskatze.
Ich würde die Wand immer wieder bauen und wir planen auch die restlichen Wohnzimmerwände „begehbar“ zu machen. 😀
Ich kann sie euch nur empfehlen!

Und jetzt, schaut euch das VIDEO an und wer auf süße Katzen steht und auch so eine Kletterwand wollt, tolle Tipps und Tricks, sowie DIY stuff, der darf gerne ein Abo da lassen.
catwalk der bengal kater auf seiner kletterwand

amelyrose, amely, rose, amely_rose wearing a summer look and a lightblue summercoat and heartshape balloons.Ich schaffe es nie zeitlich einen Jahresrückblick zu posten, also starte ich dieses Mal früher.
Ganze 6 Monate! Und tarne das ganze als Halbjahresrückblick.

Kennt ihr das Phänomen der tatsächlichen Temperatur und der gefühlten?
Ich würde mal sagen, gerade bei uns Mädels weit verbreitet. Man schwitzt eher, hat schon bei geringer Steigung der Temperatur Probleme mit dem Atmen und hechelt wie ein Hund oder friert ganz einfach, während man dem Männlein auf der anderen Bettseite nichts ansieht.
Ich habe das selbe auch mit der Zeit.
Während mein Kalender schon weit im Juni ist, bin ich im Kopf gerade mal im März. Und umso enttäuschter bin ich die letzten Wochen gewesen, wenn ich beachte wie „wenig“ ich von meinem geplanten geschafft habe.
Es fühlt sich nahezu so an, als würde mir die Zeit irgendwo entfliehen und ich komme nicht hinterher.
Und gleichzeitig habe ich dieses Jahr so viel auf meine To Do Liste gepackt, dass ich doch ein klein wenig stolz auf mich bin.

Januar
Für mich ging es das erste Mal seit Jahren wieder auf die Fashion Week. Nach Umzug, Katzenbaby und Co, war in der Vergangenheit kaum Zeit dafür. Obwohl ich die Zeit einerseits echt genossen habe, wieder in der ersten Reihe zu sitzen und schöne Outfits zu bestaunen, stehen diesen Sommer private Projekte an und um ganz ehrlich zu sein – ich habe meine 2 Männer so sehr vermisst, dass ich den Sommer wieder aussetze.
Wer meine Fashion Week posts vermisst, der kann sich meinen FashionWeek Vlog der Anfang des Jahres online ging, anschauen.
amelyrose, amely, rose, amely_rose infront of the big ben and a pinkhouse, looking like barbie.Februar
Für mich und die fette Qualle ging es im Februar nach London. Eine Stadt die ich schon unzählige Male besucht habe und mich das erste Mal wirklich in sie verliebt habe und für die fette Qualle war es der erste Besuch in der Englischen Hauptstadt.
Es war eine Kombination aus Touristuff und exklusiven Fashionbildern. Mitgebracht habe ich euch zum Beispiel eine Strecke vor einem asiatischen Restaurant im Zweiteiler, Freunde der Farbe Blau kommen hier absolut auf ihre Kosten.
Dabei entstand mein liebster Vlog bis jetzt! Ich kann mich einfach nicht satt sehen und bei euch kam er ab dem ersten Moment auch unglaublich gut an.

Wer meinen Trip bei Instastories (amely_rose) verpasst hat, nicht schlimm, denn für uns geht es im September wieder hin, dann steht alles im Zeichen von Harry Potter.
Ich freue mich so sehr, die fette Qualle eher semi!
amelyrose, amely, rose, amely_rose wearing a blue business twopiece.

März
Nach einem Jahr voller Tränen, vielen Neuansätzen und Anfängen, sowie enorm viel Arbeit, ging endlich mein neuer Blog online. Neues Layout, professioneller und vor allem mehrsprachig.
Und ich bin immer noch verliebt!
Für meinen „Neustart“ habe ich mir eine meiner liebsten Fotostrecken aufgespart. Eine Fusion aus pink und Barbie. Der absolute Overkill und mehr übertreiben kann man nicht.

Zusätzlich habe ich mich in eins meiner größten Abenteuer gestürzt. Es ging nämlich nach ISLAND! Mitten im Winter, während ein Jahrzehnt-Schneesturm tobte. Wen wundert es, dass ich mehr als nervös war? 2 Wochen Roadtrip, viele tolle Fotos und vor allem einzigartige Erinnerungen.
Dazu gibt es noch kein Video, wenn ihr aber unbedingt etwas zu Gucken haben wollt – ich habe als Zombie den Michael Jackson Thriller-Tanz getanzt und mich so richtig zum Depp gemacht – für ein DIY.

 

die 4 populärsten Beträge:

amely, rose, amelyrose, amely_rose and her bengalcat catwalk.April
The same procedure as every year!
Denn ich habe Geburtstag und wie jedes Jahr ist der ganze Monat ein absolutes auf und ab der Gefühle. Eigentlich hasse ich (meine) Geburtstage feiern, man muss angeknipst sein wie eine Lampe und eigentlich prasselt das ganze Jahr auf einen ein und schmerzlich sieht man nur, was man nicht geschafft hat. „Oh ich bin genauso wie letztes Jahr – unreif, unfähig zu überleben, immer noch am studieren…nur mit mehr Falten!“
Gleichzeitig bin ich das absolute Birthday Girl und würde am liebsten die ganze Welt zum pausieren und mich beklatschen lassen.
Den passenden Birthday Look dazu gibt es natürlich auch.

Zusätzlich ging es für mich das erste Mal nach Belgien wo ich meinen Freund bei einigen Konzerten bewundern konnte.
amely, rose, amelyrose, amely_rose as a fitnessmodel on a sportsground, wearing some cool gymwear.

Mai
Der Monat an den ich mich gar nicht mehr erinnern kann. Ist er etwa schon vorbei? Waaaas?
Ich habe tatsächlich einiges für mein Studium geplant und ein wirklich spannendes Tiershooting stand an. Ein weiterer Punkt konnte von meiner Liste gestrichen werden.

Außerdem geht mein erster Beautypost online. Ich habe gemerkt, wie viele junge Mädels wirklich schlechte Produkte benutzen und möchte euch mein Steckenpferd näher bringen – die Naturkosmetik. Und auch für die Fashionbegeisterten gibt es pünktlich zu den warmen Temperaturen einen Sommerlook.

Zusätzlich habe ich mit Instastories angefangen. Und auch wenn ich nicht jeden Tag der Woche snape (sorry, es fällt mir immer noch schwer Erlebnisse mit dem Handy zu genießen), stecke ich viel Zeit rein um euch zu unterhalten. Ganz gleich ob ich dabei mit Eis um mich werfe, einen Stromschlag vor einem Kamelgehege (dank autokorrektur „Kamelgehänge“ – keep it classy) einkassiere oder mir kleine Cocktailschirmchen auf die Augenbrauen klebe.

Alles für die Show…und euch!
Schaut gerne hin und wieder vorbei @amely_rose
amelyrose, amely, rose, amely_rose on an airplanewrack in iceland.Ju
ni
Mein mit Abstand schönstes Bild ging online. Ein Mitbringsel aus Island und ich konnte es kaum abwarten, euch diese Strecke zu zeigen. Ich auf einem Flugzeugwrack. Und ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich diese Erinnerungen gar nicht mal so lange her gesammelt habe.
Ich habe meine Fotostrecke für die Uni (ein Plakat für die Erstaufführung der „Rheingold“-Oper), welche mich im letzten Monat so viel Zeit und Nerven gekostet hat- in der Düsseldorfer Oper ausgestellt und es ist schon ein tolles Gefühl, die eigene Arbeit, das eigene Gesicht so groß gedruckt zu sehen. Ihr findet das Bild HIER.
Was mich besonders stolz macht, mein DIY Kletterwand Video hat die 10.000 Clicks geknackt.
Und auch meine Katzenposts auf dem Blog sind anscheinend eure Liebsten. Ihr steht auf #catcontent oder? 😀

 

Mein größter Dank gilt an euch, meine Leser, weil ihr mir so viel Kraft und Liebe gebt.
Ich freue mich über jeden Kommentar für euch, beantworte so gerne eure Mails und bin überglücklich, wie ihr mich antreibt, weil ihr euch neue Vlogs wünscht und nachfragt, wenn ich mal wieder Wochen brauche, damit ein bestimmter Post online geht.
Danke für eure Geduld, die Liebe und eure Zeit.

Und natürlich ein dickes Danke an die fette Qualle.

Vor 3 Jahren sind wir zusammen gekommen und seit dem habe ich mich so enorm verändert.
Es fühlt sich an wie fliegen, wenn du weißt, dass du immer eine Unterstützung hast, die dir den Rücken freihält.
Danke für jedes tolle Foto, dass du in der Kälte ausharrst bis ich endlich perfekt gucke und jede meiner noch so verrückten Ideen niemals belächelst, sondern dir gleich die Ärmel hochkrempelst und mit anpackst. Danke.