Halbjahresrueckblick 2017

amelyrose, amely, rose, amely_rose wearing a summer look and a lightblue summercoat and heartshape balloons.Ich schaffe es nie zeitlich einen Jahresrückblick zu posten, also starte ich dieses Mal früher.
Ganze 6 Monate! Und tarne das ganze als Halbjahresrückblick.

Kennt ihr das Phänomen der tatsächlichen Temperatur und der gefühlten?
Ich würde mal sagen, gerade bei uns Mädels weit verbreitet. Man schwitzt eher, hat schon bei geringer Steigung der Temperatur Probleme mit dem Atmen und hechelt wie ein Hund oder friert ganz einfach, während man dem Männlein auf der anderen Bettseite nichts ansieht.
Ich habe das selbe auch mit der Zeit.
Während mein Kalender schon weit im Juni ist, bin ich im Kopf gerade mal im März. Und umso enttäuschter bin ich die letzten Wochen gewesen, wenn ich beachte wie „wenig“ ich von meinem geplanten geschafft habe.
Es fühlt sich nahezu so an, als würde mir die Zeit irgendwo entfliehen und ich komme nicht hinterher.
Und gleichzeitig habe ich dieses Jahr so viel auf meine To Do Liste gepackt, dass ich doch ein klein wenig stolz auf mich bin.

Januar
Für mich ging es das erste Mal seit Jahren wieder auf die Fashion Week. Nach Umzug, Katzenbaby und Co, war in der Vergangenheit kaum Zeit dafür. Obwohl ich die Zeit einerseits echt genossen habe, wieder in der ersten Reihe zu sitzen und schöne Outfits zu bestaunen, stehen diesen Sommer private Projekte an und um ganz ehrlich zu sein – ich habe meine 2 Männer so sehr vermisst, dass ich den Sommer wieder aussetze.
Wer meine Fashion Week posts vermisst, der kann sich meinen FashionWeek Vlog der Anfang des Jahres online ging, anschauen.
amelyrose, amely, rose, amely_rose infront of the big ben and a pinkhouse, looking like barbie.Februar
Für mich und die fette Qualle ging es im Februar nach London. Eine Stadt die ich schon unzählige Male besucht habe und mich das erste Mal wirklich in sie verliebt habe und für die fette Qualle war es der erste Besuch in der Englischen Hauptstadt.
Es war eine Kombination aus Touristuff und exklusiven Fashionbildern. Mitgebracht habe ich euch zum Beispiel eine Strecke vor einem asiatischen Restaurant im Zweiteiler, Freunde der Farbe Blau kommen hier absolut auf ihre Kosten.
Dabei entstand mein liebster Vlog bis jetzt! Ich kann mich einfach nicht satt sehen und bei euch kam er ab dem ersten Moment auch unglaublich gut an.

Wer meinen Trip bei Instastories (amely_rose) verpasst hat, nicht schlimm, denn für uns geht es im September wieder hin, dann steht alles im Zeichen von Harry Potter.
Ich freue mich so sehr, die fette Qualle eher semi!
amelyrose, amely, rose, amely_rose wearing a blue business twopiece.

März
Nach einem Jahr voller Tränen, vielen Neuansätzen und Anfängen, sowie enorm viel Arbeit, ging endlich mein neuer Blog online. Neues Layout, professioneller und vor allem mehrsprachig.
Und ich bin immer noch verliebt!
Für meinen „Neustart“ habe ich mir eine meiner liebsten Fotostrecken aufgespart. Eine Fusion aus pink und Barbie. Der absolute Overkill und mehr übertreiben kann man nicht.

Zusätzlich habe ich mich in eins meiner größten Abenteuer gestürzt. Es ging nämlich nach ISLAND! Mitten im Winter, während ein Jahrzehnt-Schneesturm tobte. Wen wundert es, dass ich mehr als nervös war? 2 Wochen Roadtrip, viele tolle Fotos und vor allem einzigartige Erinnerungen.
Dazu gibt es noch kein Video, wenn ihr aber unbedingt etwas zu Gucken haben wollt – ich habe als Zombie den Michael Jackson Thriller-Tanz getanzt und mich so richtig zum Depp gemacht – für ein DIY.

 

die 4 populärsten Beträge:

amely, rose, amelyrose, amely_rose and her bengalcat catwalk.April
The same procedure as every year!
Denn ich habe Geburtstag und wie jedes Jahr ist der ganze Monat ein absolutes auf und ab der Gefühle. Eigentlich hasse ich (meine) Geburtstage feiern, man muss angeknipst sein wie eine Lampe und eigentlich prasselt das ganze Jahr auf einen ein und schmerzlich sieht man nur, was man nicht geschafft hat. „Oh ich bin genauso wie letztes Jahr – unreif, unfähig zu überleben, immer noch am studieren…nur mit mehr Falten!“
Gleichzeitig bin ich das absolute Birthday Girl und würde am liebsten die ganze Welt zum pausieren und mich beklatschen lassen.
Den passenden Birthday Look dazu gibt es natürlich auch.

Zusätzlich ging es für mich das erste Mal nach Belgien wo ich meinen Freund bei einigen Konzerten bewundern konnte.
amely, rose, amelyrose, amely_rose as a fitnessmodel on a sportsground, wearing some cool gymwear.

Mai
Der Monat an den ich mich gar nicht mehr erinnern kann. Ist er etwa schon vorbei? Waaaas?
Ich habe tatsächlich einiges für mein Studium geplant und ein wirklich spannendes Tiershooting stand an. Ein weiterer Punkt konnte von meiner Liste gestrichen werden.

Außerdem geht mein erster Beautypost online. Ich habe gemerkt, wie viele junge Mädels wirklich schlechte Produkte benutzen und möchte euch mein Steckenpferd näher bringen – die Naturkosmetik. Und auch für die Fashionbegeisterten gibt es pünktlich zu den warmen Temperaturen einen Sommerlook.

Zusätzlich habe ich mit Instastories angefangen. Und auch wenn ich nicht jeden Tag der Woche snape (sorry, es fällt mir immer noch schwer Erlebnisse mit dem Handy zu genießen), stecke ich viel Zeit rein um euch zu unterhalten. Ganz gleich ob ich dabei mit Eis um mich werfe, einen Stromschlag vor einem Kamelgehege (dank autokorrektur „Kamelgehänge“ – keep it classy) einkassiere oder mir kleine Cocktailschirmchen auf die Augenbrauen klebe.

Alles für die Show…und euch!
Schaut gerne hin und wieder vorbei @amely_rose
amelyrose, amely, rose, amely_rose on an airplanewrack in iceland.Ju
ni
Mein mit Abstand schönstes Bild ging online. Ein Mitbringsel aus Island und ich konnte es kaum abwarten, euch diese Strecke zu zeigen. Ich auf einem Flugzeugwrack. Und ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich diese Erinnerungen gar nicht mal so lange her gesammelt habe.
Ich habe meine Fotostrecke für die Uni (ein Plakat für die Erstaufführung der „Rheingold“-Oper), welche mich im letzten Monat so viel Zeit und Nerven gekostet hat- in der Düsseldorfer Oper ausgestellt und es ist schon ein tolles Gefühl, die eigene Arbeit, das eigene Gesicht so groß gedruckt zu sehen. Ihr findet das Bild HIER.
Was mich besonders stolz macht, mein DIY Kletterwand Video hat die 10.000 Clicks geknackt.
Und auch meine Katzenposts auf dem Blog sind anscheinend eure Liebsten. Ihr steht auf #catcontent oder? 😀

 

Mein größter Dank gilt an euch, meine Leser, weil ihr mir so viel Kraft und Liebe gebt.
Ich freue mich über jeden Kommentar für euch, beantworte so gerne eure Mails und bin überglücklich, wie ihr mich antreibt, weil ihr euch neue Vlogs wünscht und nachfragt, wenn ich mal wieder Wochen brauche, damit ein bestimmter Post online geht.
Danke für eure Geduld, die Liebe und eure Zeit.

Und natürlich ein dickes Danke an die fette Qualle.

Vor 3 Jahren sind wir zusammen gekommen und seit dem habe ich mich so enorm verändert.
Es fühlt sich an wie fliegen, wenn du weißt, dass du immer eine Unterstützung hast, die dir den Rücken freihält.
Danke für jedes tolle Foto, dass du in der Kälte ausharrst bis ich endlich perfekt gucke und jede meiner noch so verrückten Ideen niemals belächelst, sondern dir gleich die Ärmel hochkrempelst und mit anpackst. Danke.

(Visited 197 times, 1 visits today)

58 Gedanken zu „Halbjahresrueckblick 2017

  1. Hey meine Liebe!

    Ich finde die Idee mit dem halbjährigen Rückblick wirklich super (und ich habe es auch noch nirgends gesehen). In meinem Kopf bin ich auch lange noch nicht bei Juli – ja, schon fast August angekommen und lebe irgendwie noch im April. Ich war bis jetzt einmal in London und habe mich auch gleich in diese Stadt verliebt. 🙂 Und ich freue mich auf deine Instastorys im September. Haha, ich bin voll der Harry Potter freak und warte immer noch auf meinen Brief aus Hogwarts.
    Ach so, um deine Islandreise beneide ich dich wirklich! Und die Bilder auf dem Flugzeugwrack sind mega gut geworden!

    Liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche!
    Anna 🙂
    https://wwwannablogde.blogspot.de

  2. Das ist soo süß! Ich bin ja immer gleich dabei Deine Posts zu lesen, aber der Rückblick ist echt süß!
    Ich glaube ihr seid ein tolles verrücktes kreatives Paar zusammen. Oder Du bist das verrückte Huhn und die fette Qualle ( haha klasse oder :)) ) der ruhige kreative toll fotografierende Pol. Ein Traumpaar. Macht weiter so noch ganz viele halbe Jahre. Himmel ich bin alt, echt jetzt kein Scherz, ich bin 62 halbe Jahre glücklich verheiratet. Puh, jetzt brauch ich Kaffee!
    Ich freu mich auf eure weiteren kreativen Ausbrüche, ganz liebe Grüße Tina

  3. Hach ja… so einen wirklich klassischen Jahresrückblick kriege ich auch nie zu Stande. Aber schon verrückt wie schnell die Zeit vorbei gegangen ist. Die Hälfte des Jahres schon! Wow… kann man irgendwie kaum glauben.

    Alles in allem scheinst du ja bisher schon eine wirklich tolle Zeit gehabt zu haben. Da kann man dir nur wünschen, dass auch der Rest vom Jahr weiterhin so gut für dich läuft!

  4. Ich kenne deinen Blog zwar noch nicht so lange, aber deine Bilder dieses jahr waren wirklich wahnsinn.
    Jetzt wo du London gesagt hast, fällt mir ein dass ich auch unbedingt mal wieder dahin muss – Topshop ruft nach mir 😉 Den gibts zwar mittlerweile in vielen Städten, aber London und Topshop gehören für mich einfach zusammen 🙂
    Ich bin also gespannt auf vieles mehr.

    Lg, Mny von http://www.braids.life

    1. Hallo Liebes,
      danke dir. Ja aufgeschrieben habe ich wirklich mehr erlebt, als ich im ersten Moment gedacht habe 😀
      Ach die Fashion Week ist doch ein klein wenig überbewertet 😉 ich verzichte diesen Sommer zumindest gerne und arbeite meine eigenen Projekte ab.
      Auf jeden Fall, es gibt nicht genug #catcontent.

  5. Ja so ein Halbjahresrückblick ist ganz schön clever, ich verpenne de Jahresrückblick auch immer 😀 Vielleicht sollte ich stattdessen auch jetzt schon mal anfangen 😀
    In diesem halben Jahr hast du auf jeden Fall ganz schön viel coole Sachen erlebt 🙂
    Hab einen wundervollen Tag! :*
    Liebste Grüße,
    Sassi

  6. Da war ja einiges los bei dir. 🙂 Ich bin auch ganz verliebt in London und will auch bald mal wider dorthin.
    Deine Fotos aus Island mit dem Wrack waren einfach der absolute Hammer. Das sind auch meine allerliebsten Bilder von dir. Und das ist gar nicht so leicht, denn eigentlich hauen einen deine Bilder meistens um. Einfach super speziell und toll umgesetzt.

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    1. Hallo bella,
      ja. Wobei ich zugeben muss, dass ich London viele Jahre nicht mochte.
      Jetzt bin ich absolut verliebt.
      Danke dir, ich liebe Island Fotostrecke auch absolut und hoffe es gibt bald mehr aus Island zu sehen 😀
      da habe ich mir leider etwas zu viel Zeit gelassen. 😉

  7. Deine Bilder sind einfach mega!! Jetzt nochmal zusammengestellt, fällt mir das erst richtig auf wie toll produziert jedes deiner Shootings ist!
    Schöner Rücblick, ich denke das tut selbst auch gut immer mal wieder zu reflektieren 🙂
    LG Caro von ouiouimarie.de

  8. Ich glaube das kennt jeder irgendwie 😀
    Schön dass du mich durch meinen Blog so gut kennst *lach*, nur mit Maske wäre ja auch zu langweilig =P

    Ein schöner Post, früher habe ich gesamte Jahresrückblicke gemacht, war immer interessant zu sehen was so passiert is =)
    Auf die Fashion Week möchte ich auch irgendwann mal, vielleicht schaffe ich es 2018 😀
    Nach London möchte ich auch endlich mal, fliege nächstes Jahr vielleicht mit meinem Freund und Freunden hin, mal sehen wie das klappt.
    Geburtstage sind immer schön, meiner is im Februar und ich freue mich jedes Jahr aufs Neue drauf.
    Alles Liebe

    1. Hallo Yasmin,
      absolut. Ich merke auch erst jetzt wie viel ich tatsächlich geschafft. So sieht man ja nur was alles noch auf der Bucket- und ToDoListe steht.
      Ach die Fashion Week ist schon toll, ich drücke dir die Daumen dass es 2018 klappt.

  9. Loved reading your post Amely! 🙂 I am glad you got to travel a lot! It’s so much fun right? And gosh you are so pretty! Love your style girl!
    And I wanted to ask you something! I will be traveling to Germany soon, I just wanna know about some local stores I can visit for affordable clothes shopping in Hamburg (if you have any idea?). Thanks! 🙂
    Have a nice weekend!
    xx
    Shivangi
    http://www.outoncatwalk.com

    1. Hey Shivanhi,
      thank you for your lovely words.
      Will you only visit Hamburg?
      I’ve never been there :/ I was only in Berlin, munic and koeln (and the cities around).
      It’s funny Itravelled so many places in the world, but rarely saw some cities in my Country.

    1. Hey Nicci,
      absolut. Wie ich zu Beginn des Posts geschrieben habe, hat es mich schon was traurig gemacht zu sehen wie schnell das Jahr verfliegt und wie viel dennoch auf meiner To-Do Liste geblieben ist. Aber wenn man da so die Pro-Liste macht und in einem Post festhält was man so alles geschafft hat, ist es doch eine ganze Menge 😀

  10. Hi Amely,

    wow, dein erstes Semester des Jahres war ja sehr bewegt. Die Zeit rennt einfach mega schnell. Das ist mir auch wieder aufgefallen. Ich liebe alle deine Fotostrecken, aber die am Flugzeugwrack ist wirklich meine liebste! Einfach wunderschön. Und nach Island möchte ich auch mal gerne, höre und sehe nur Gutes darüber.

    Wünsche dir für die kommenden sechs Monate ebenso tolle Erfahrungen und freue mich auf weitere schöne Posts.

    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

    1. Hallo Eve,
      danke für die lieben Worte.
      Ja, das Jahr ist so unglaublich schnell voran gegangen. Du musst auch unbedingt mal nach Island, es ist so schön dort.
      Meine Empfehlung ist aber definitiv der Winter und keine Sorge, es ist bei weitem nicht so hart, kalt und stürmisch wie man sich es vorstellt. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.