they call me mellow yellow

KQ9A8752 KopieKLEINKQ9A8693 KopieKLEIN* Vielen lieben Dank fette Qualle für die tollen Fotos!
* Fotos: by Frédéric Sapart


what I wear:
Kleid Lazy Oaf | Bag Selfmade | Augen Make up Zoeva | Jacke Eckball | Heels New Look |

Ich bin jetzt in einem Alter, in dem dir der Körper am nächsten Tag leise ins Ohr flüstert „Mach das nie, nie wieder“.
Und ich habe mittlerweile schon das Alter erreicht wo High Heels einen Wort wörtlich in die Knie zwingen, der bloße Anblick. Umso passender, dass meine Reise nach Berlin und dann nach München (übrigens mit ein und demselben Koffer) mit dem bekannten Spiel startete – ich packe meinen Koffer und nehme mit – (und damit es richtig witzig ist) Pumps in 2 Größen kleiner.

Mittlerweile liege ich in meinem Bett und blogge von der ruhigen Eifel aus. Und ja, ich fühle mich wohl in meinem Dorf, in dem selbst die Nachbarn mehr sehen als Gott, die Nachbarn die ich wohl bemerkt an meinen Händen abzählen kann. Nach Berlin und München habe ich es mir auch mehr als verdient, die kommenden Tage nicht vor die Haustür zu gehen und im Bett zu bleiben. Wer da noch mehr gute Gründe braucht um im Bett zu bleiben: Es ist kalt, dunkel und noch nicht Freitag.

Wer mein mimiii über meinen Chaos-Trip noch nicht mitbekommen hat, für den nehme ich die emotionale Belastung auf mich und reise mental und verbal zurück. Denn Ende April ging es für mich und die fette Qualle zu erst nach Berlin, dann für einen kurzen Abstecher um meinen Geburtstag mit meiner Familie zu feiern, nach Köln und dann auf nach München.
Wohl bemerkt mit ein und dem selben Koffer.
Und da ich alles so gut durchdacht habe, habe ich alles in den kleinsten Koffer gestopft den ich finden konnte. So habe ich weniger zu schleppen….uuuund weniger zum anziehen. Was ich leider erst bemerkte, als ich den selben Look, den 4 Tag anhatte.
KQ9A8744 KopieKLEINKQ9A8695 KopieKLEIN

Aber keine Sorge, dass kann ich toppen.
Ja, ich kann mein eigenes Chaos toppen. Denn das erste Mal in München und alles geht schief, was nur schief gehen kann. Clever wie ich bin, habe ich für uns einen Nachtzug gebucht, der dann weder zu der Uhrzeit kam wie im Ticket vorgegeben, noch überhaupt pünktlich und in geordneter Abteilreihung am Hauptbahnhof in Köln eintraf.
Wie hätte es also anders passieren sollen?
Dieser Moment wenn man im IC nach München einschläft und in Basel aufwacht, dann vom freundlichen Herr Jöggli in den ICE zurück nach München über Mannheim ohne Ticket, aber mit Stempel, geschmuggelt wird, und hofft, dass der Schaffner das durchgehen lässt. Wir waren SCHWEIZgebadet!
Sagen wir mal so, ich war noch nie vorher in der Schweiz, es hat also alles vor und Nachteile.

Nichts desto trotz….in Berlin, meiner großen Liebe, habe ich mir ein kleines Träumchen erfüllt.
Ein Shooting auf einem gelber Basketballplatz, dass mache ich dann auch gerne in Pumps die 2 Nummern zu klein sind.

KQ9A8707 KopieKLEINKQ9A8716 KopieKLEINKQ9A8734 KopieKLEIN

 

(Visited 217 times, 1 visits today)

48 Gedanken zu „they call me mellow yellow

  1. Das Kleid steht dir wirklich ausgezeichnet! *.*
    Bin total verliebt in den Look!

    Und die Geschichte mit dem Einschlafen im Zug kenne ich nur zu gut, bin einmal fast versehentlich in Genf statt Zürich aufgewacht (etwa zwei Stunden Zugfahrt)… 😀
    Schön dass du trotzdem mal in der Schweiz warst hihi

    Liebste Grüsse
    Swenja
    https://www.overtheview.ch

  2. Hey, das Reisen wird tatsächlich immer anstrengender je älter man wird und ich hasse es aus dem Koffer zu leben!
    Im Zug einschlafen ist sicherlich ein kleiner Horror für sich!
    Deine Fotos sind mal wieder Hammer!!!
    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende!
    Liebe Grüße!

    1. Oh ja!
      Wobei ich es echt schlimm finde dass man mit 25 sich schon über die Schwierigkeiten des Reisens beklagt.
      Ich zitiere alle Cop Filme mit alten Cops „ich bin zu alt für diesen Scheiß“ xD
      Wo sind die unbeschwerten Jahre, der Elan und unbegrenzten Möglichkeiten von denen alle immer Sprechen? 😀

  3. Liebe Amely Rose,

    du hast mich sooo zum Lachen gebracht!! 😀
    Erstmal: Mutig von dir überhaupt Pumps zu kaufen, die 2 Nummern zu klein sind!
    Darin könnte ich schon gar nicht laufen und müsste mir wohl den großen Zeh amputieren lassen (Aschenputtels Stiefschwestern lassen grüßen…) – aber du stehst sicher, selbstbewusst und siehst obendrein fantastisch aus. Die Qualen haben sich also gelohnt. 🙂
    Das mit dem kleinen Koffer kenne ich nur zu gut; ich denke mir auch immer „ach, für ein verlängertes Wochenende brauchst du nicht so viel mitnehmen“, aber kaum im Zug/Auto/Flugzeug und schon könnte ich mir in den Hintern beißen nicht mehr mitgenommen zu haben. 🙂

    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

  4. Huch, wieso werden deine Bilder bei mir denn nicht angezeigt? 😮 Schade, denn ich glaube, die sind wieder fantastisch geworden ♥ Deine Reise Struggles machen dich doch aber irgendwie sehr sympathisch. Früher oder später hat jeder mal solche Probleme. Ich reise an den Wochenenden immer zwischen Kiel und Hannover hin und her und da vergesse ich auch immer, aber wirklich immer, genau die Sachen, die ich dringend anziehen möchte oder generell brauche. Dieses ewige Kofferpacken und Flixbus sitzen nervt mich inzwischen richtig.

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

  5. Das mit dem Zug ist ja echt ärgerlich. Ich habe ja auch immer Schiss, dass mir sowas mal passiert. Aus dem Grund wache ich gleich immer wieder auf, wenn mir doch mal die Augen zufallen sollten xD. Toll finde ich aber, dass du das mit Humor nimmst. So hast du auf der anderen Seite nun auch noch eine lustige Geschichte, die du immer wieder erzählen kannst.

    Leider habe ich auch wieder das Problem, dass mir deine Bilder nicht angezeigt werden, weshalb ich jetzt gar nichts zum Look sagen kann.

  6. Ich liebe das Kleid ! Und die Haare auch, jetzt habe ich Lust, meine eigenen noch einmal bunt zu färben, zum Sommer passt das einfach so gut und der kommt hoffentlich bald. Tolle Fotos !
    Liebst, Lea.

  7. das ist ja wirklich ein abenteuerliches Erlebnis meine Liebe!
    ich kann dich aber so gut verstehen. irgendwann ist man für bestimmte Dinge einfach zu alt – shoppen in Highheels oder im Schlafsack auf dem Boden schlafen zum Beispiel 😉

    wünsche dir ein tolles Wochenende meine Liebe,
    ❤ Tina von Liebe was ist

  8. Haha, sehr unterhaltsam geschrieben. Tut gut zu hören, dass man nicht allein auf der Welt ist als Chaot. Vor allem was Zugfahrten angeht, habe ich auch schon allerhand (rückblickend) lustiger Erfahrungen gemacht.
    Jedenfalls ist das Wichtigste, dass man ankommt. Und man hat nachher immer eine gute Geschichte zu erzählen. Die gut Organisierten haben halt keine Anekdoten 😛

    Schöner Look übrigens. Steht dir richtig gut, du Katzennarr 🙂

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  9. Liebe Amely Rose,

    da scheint ja fast alles schief gegangen zu sein, was man sich nur vorstellen kann…der Look ist dafür trotzdem richtig super (obwohl die Füße wahrscheinlich schmerzten!) – passt perfekt zu dir! 🙂

    Ich hoffe ja, dass du es demnächst nochmal in die Schweiz schaffst – eigentlich ein echt schönes Stückchen Erde. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

  10. Ich stelle fest: ich brauchte schon immer meinen Schlaf und das ist jetzt (in der Blüte meines Lebens; oder so) auch nicht anders. Du bist nur einmal jung halte ich dahingehend für einen ziemlichen Irrglauben. 😉

  11. Zu erst einmal: Die Bilder sind einfach der absolute HAMMER! Ich liebe deine ausgefallenen Motive, Locations und Looks. Bei so einer cooler Location würde ich auf jeden Fall auch viel zu kleine High Heels tragen *_* Dafür würde ich mich sogar in 3 Nummern kleiner quetschen 😀
    Mit Chaos kenne ich mich aus und das mit dem im Zug einschlafen – ja du ahnst es schon: Ich kenne das 😀
    Aber wie du schon sagst auch das kann Vorteile haben 😛 Immerhin warst du jetzt mal in Basel.
    Liebste Grüße
    Sassi

  12. Liebe Amely Rose,
    gut, dass du noch einen Zug nach Berlin bekommen hast, mir ist sowas ähnliches auch mal passiert und musste dann einen Zwischenstopp für 4 Stunden in der Nacht in Ulm einlegen… ganz alleine auf dem Bahnhof… mit 16.
    Na ja, was hat man nicht so alles erlebt 😉
    Die Location ist echt der Wahnsinn und du siehst super sexy aus!
    Wünsche dir noch eine schöne Woche :-*
    Jasmin

  13. Das sind wirklich außergewöhnlich gute Bilder und noch dazu schreibst Du echt unterhaltsam, witzig und kurzweilig… Deine Outfits sind der Knaller und die Locations auch. Wirklich WOW. Toller Blog! Liebe Grüße, Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.