What to wear: Wochenendtrip nach London

amely rose, german influencer, travelblogger und fashionblog trägt in Londin zur fashion week Schmuck und einen Herbstlook von Kork&More.amely rose, german influencer, travelblogger und fashionblog trägt in Londin zur fashion week Schmuck und einen Herbstlook von Kork&More.Begleitet Amely Rose, sie ist german influencer und führt einen der top travelblog, nach London, perfekt für einen Citytrip oder Wochenendtrip. Ich zeige euch, was man in der edgy fashion Metropole trägt, nicht nur während der FashionWeek Lnd. Setzt auf vegane Accessoires, hochwertigen Schmuck aus dem Naturprodukt Kork mit Corkdesign
Dieser Beitrag beinhaltet Werbung.
Mich zog es das vergangene Wochenende nach London und ich freue mich jedes Mal dort zu sein.
Bis dato verschlug es mich alleine in diesem Jahr schon ganze 3 Mal in die Hauptstadt Englands.
Für mich ist es einer der aufregendsten Orte die ich je besucht habe.
Gleiches gilt für den Modestil der Metropole.
Edgy, cool, besonders stylisch und vor allem praktisch.
Der Kleidungsstil ist lässig und funktional. Nur das Nötigste wird hier mit sich getragen. Niemand wirkt überladen oder gar „unbequem“ gekleidet. Und dennoch, der Stil ist schlicht und ergreifend cool.
Bei jedem meiner Besuche hier, habe ich das Gefühl, inspiriert – gar eingenommen zu werden. Aber ganz ehrlich, sich dem Londoner Ttrend anzupassen, ist eine Ehre. Und auch dieses Mal habe ich es mir nicht nehmen lassen, vor den bunten Häuschen in Notting hill zu shooten.

Es ist das europäische San Francisco – nur weniger hügelig. Perfekt für mich.
amely rose, german influencer, travelblogger und fashionblog trägt in Londin zur fashion week Schmuck und einen Herbstlook von Kork&More.amely rose, german influencer, travelblogger und fashionblog trägt in Londin zur fashion week Schmuck und einen Herbstlook von Kork&More.London calling
Ich habe versucht, die Lässigkeit der Stadt modisch einzufangen. Praktisch, denn der Modestil der Metropole passt ideal für einen Citytrip.

Komfortable und dennoch modisch.
Da darf natürlich auch der passende Rucksack nicht fehlen.

Ich habe mich in den Eyecatcher aus feinstem Kork verliebt. Er ist unglaublich leicht und hat einen enormen Stauraum, dennoch wirkt er nicht klobig sondern behält auch optisch die Leichtigkeit bei.
Wie bereits beschrieben besteht der Rucksack aus Kork (das Innenfutter ist zu 100% aus Cotton) und hat wunderschöne, blumige Details.
Verschließbar ist er per Druckknöpfe (auch an den kleinen, praktischen Seitentaschen) und einer Zugkordel. Außer der seitlichen Extrafächer, findet ihr im Rucksack-Inneren zwei weitere Fächer (eins hat einen Reißverschluss).
Mein absolutes Must-have, nicht nur für einen Wochenendausflug oder Citytrip!

Von der Straße Londons in eure Garderobe. Sichert euch den praktischen Kork-Stil und holt euch euren Rucksack. Beachtet aber, dass die Stücke in Handarbeit angefertigt werden. Ihr habt ein einzigartiges Stück, welches mit viel Leidenschaft hergestellt wird.
amely rose, german influencer, travelblogger und fashionblog trägt in Londin zur fashion week Schmuck und einen Herbstlook von Kork&More.amely rose, german influencer, travelblogger und fashionblog trägt in Londin zur fashion week Schmuck und einen Herbstlook von Kork&More.What to wear in London: die Uhr | die Ohrringe | der Ring | die Kette | die Schuhe | die Kosmetiktaschen | die Geldbörse |

Passend dazu viele weitere Accessoires in schöner Kork-Optik.
Ich habe zum Beispiel meinen kompletten Schmuck angepasst. Und da habe ich direkt eine gute Nachricht für euch, einige Schmuckstücke und Items aus dem Shop sind vegan.
Wie zum Beispiel diese schönen Ohrringe.
Da sie aus Kork sind und auch der silberne Anhänger leicht ist, spürt ihr die Ohrringe kaum und könnt sie so den ganzen Tag über tragen. Der Anhänger ist ein wunderschöner kleiner Baum, welcher die Idee der Naturmaterialien perfekt unterstreicht.
Besonders schön, ihr könnt euch ein Set zusammenstellen. Zu den Ohrringen gibt es auch die passende, filigrane Kette mit einem Baum-Anhänger. Die 5 Korkbändern machen die Halskette zum absoluten Hingucker und durch den dezenten Kork-Farbton wirkt es nicht überladen.
Und ein Set ist erst mit dem dazu passenden Ring abgerundet. Wie schön, dass es diesen auch gibt und zwar HIER.
Das praktische, der Ring ist Größenverstellbar durch den Korbriemen und gerade dieses Detail macht den Ring einzigartig und besonders trendy.

Und mit der englischen Eleganz verbinde ich irgendwie jedes Mal einen maskulinen geschnittenen Gehrock, einen dunklen Regenschirm und eine hochwertige Uhr. Auch da werden ihr im Shop fündig. Mein Liebling ist diese Uhr mit strassverziertem Ziffernblatt und einem schicken Korkarmband. Auch diese Uhr ist wundervoll leicht, sieht Traumhaft aus und ist unglaublich hochwertig.
amely rose, german influencer, travelblogger und fashionblog trägt in Londin zur fashion week Schmuck und einen Herbstlook von Kork&More.

ein gutes Gewissen kann man anziehen
Von der Straße Londons in eure Garderobe. Sichert euch den praktischen Kork-Stil und holt euch eure Kork-Items bei Kork and More. Beachtet aber, dass die Stücke in Handarbeit angefertigt werden. Ihr habt ein einzigartiges Stück, welches mit viel Leidenschaft hergestellt wird.
Egal ob die Kork-Mode bei euch einzieht oder ihr exklusive Geschenke machen wollt. Ihr findet im Shop natürlich auch noch weitere Produkte, wie z.B. Schuhe, Geldbörsen, aber auch Spirituosen.
Schaut euch doch mal um!

Ich finde es faszinierend, wie vielseitig und modern Kork ist.
Selbst fragiler Stuck wird auf einzigartige Weise modisch eingesetzt und ist gleichzeitig so funktional und robust (wie die Taschen). Gleichzeitig wird mit Naturprodukten gearbeitet und viele Stücke im Shop sind sogar vegan.
Ein gutes Gewissen kann man anziehen! In dem man diese handgefertigten Stücke kauft und kombiniert.

*danke an Kork and More für die tollen Kork-Stücke.
amely rose, german influencer, travelblogger und fashionblog trägt in Londin zur fashion week Schmuck und einen Herbstlook von Kork&More.

 

(Visited 95 times, 1 visits today)

25 Gedanken zu „What to wear: Wochenendtrip nach London

  1. Hallo meine Liebe!

    Ich habe dich schon auf Instagram durch London verfolgt und wollte auch dahin! Ich war bis jetzt einmal in London und das auch nur mit der Schulklasse (nicht besonders cool, weil wir volles Programm hatten, was auch noch von den Lehrern bestimmt wurde, haha). Die Häuser in Notting hill haben wir z.B. nicht gesehen. Dein Outfit steht dir super und ich bewundere dich wirklich jedes Mal aufgrund deines coolen Geschmacks. 🙂

    Liebe Grüße!
    Anna 🙂
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    1. Hallo Anna,
      freue mich dass ich dich in meinen Stories mitnehmen konnte und du Spaß hattest 🙂
      Sollche Schultrips nach London ist auch echt eine bescheidene-Angelegenheit, ich habe London GEHASST deswegen,
      aber wenn man die Stadt alleine entdeckt verliebt man sich in die ecken 🙂
      Nottinghill ist so wundervoll, da musst du unbedingt mal hin 😀

  2. Part of what makes London so cool (as you say) is how everyone is completely themselves and dressing how they like, which makes your outfit all the more perfect for the visit. This look is gorgeously colourful and I love the shoot location – gorgeous post!

    aglassofice.com
    x

  3. Wow, was für ein tolles Outfit. Du hast wirklich ein beeindruckendes Outfit zusammengestellt, was super zu London passt und die Stadt in gewisser Weise wiederspiegelt. Vor den bunten Häusern sieht es besonders klasse aus! 🙂 Damit hast du dich bestimmt wunderbar in diese aufregende Stadt eingefügt.
    Sei lieb gegrüßt,
    Anne

  4. Ich liebe London und das Flair dieser Stadt ebenfalls. (Und war da auch schon länger nicht mehr, was aber vermutlich vor allem daran liegt, dass ich ja nicht ständig weg kann und dass es sooo viele Orte gibt, die ich gerne erstmals oder wieder besuchen möchte – also immer eins nach dem anderen ;-))
    Gut siehst du aus in deinem leger-elegant-bunten Look! Mag ich!
    Und freut mich, dass du mein Lächeln magst! 🙂
    Alles Liebe und einen schönen Abend, Traude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.