it’s gymtime! | die perfekte Sporttasche, auch für unterwegs

amely, rose, amelyrose, amely_rose, amely rose, sport, tasche, fulltimeshop, gym, sportbabe, sporty spice, fitness, fitnessstudio, amely, rose, amelyrose, amely_rose, amely rose, sport, tasche, fulltimeshop, gym, sportbabe, sporty spice, fitness, fitnessstudio, amely, rose, amelyrose, amely_rose, amely rose, sport, tasche, fulltimeshop, gym, sportbabe, sporty spice, fitness, fitnessstudio,

it’s gymtime! Die perfekte Sporttasche, auch für unterwegs
Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Bevor jetzt alle protestieren, mir ist bewusst, dass es beim Sport eben um den Sport geht.
Es geht darum, sich wohl in seinem Körper zu fühlen, einen gesunden Lifestyle zu pflegen und vielleicht auch endlich mal den Beachbody zu bekommen, den man sich schon seit Jahren wünscht…
Ich bin selbst schon fast eingenickt beim Tippen dieser Zeilen.
Langweilig!
Tausendmal gehört!
Deswegen Butter bei die Fische.

Ihr lest diesen Blog nicht, weil ihr von der nächsten vorlauten Göre gesagt bekommen wollt, wie man sich wohl in seiner Haut fühlt. #Bodypositivity unter dem Bild, dass durch unzählige Filter nur minimal die Realität wiedergibt. Meine Ernährung besteht nicht daraus, dass ich am Tag maximal an einem Stück Brot rieche. Und ich erzähle euch nicht, wie Selbstliebe euer Leben verändert und wie ihr das auch schaffen könnt, mit diesen einfachen Tricks.
Mein Papa hatte eins den besten Diättipp.
Er sagte: „Amely, es ist so einfach! Mit meiner Diät kannst du essen, was du willst…du darfst es nur nicht runterschlucken!“
Mit diesem Tipp hätte er hätte Influencer werden sollen, nicht ich.
Denn Fakt ist, ich struggle genauso hart im Fitnessstudio und bin am Ende müde und frustriert wie ihr. Ich verliere nicht auf magische Weise Körperfett und wenn ich abnehme, dann gefühlt nur an der Oberweite. Tja es würde ja wahrscheinlich „Teilzeit-Problemzone“ heißen, würden sie sich nach einer Sportrunde in Luft auflösen.
Nein! Problemzone, bleibt Problemzone. Bis zum bitteren Ende.
Aber wie heißt es so schön, der klügere gibt nach und deswegen ist es ok, wenn ich auf der Couch liegen bleibe.

Und natürlich verstehe ich, dass man durch regelmäßigen Sport länger lebt. Aber lohnt sich dieser Tausch wirklich? Möchte ich wirklich die gewonnene Lebenszeit damit verbraten, mir im Fitnessstudio einen abgestrampelt zu haben? Während ich das so mit mir ausdiskutiere, fällt mir auf, dass ich eigentlich einen ganz netten Charakter habe und irgendwie fast schon witzig bin. Das muss reichen.
Und was den Beachbody angeht – der Strang bekommt den Körper, den ich ihm gebe. So einfach ist es.

Und nein, niemand braucht beim Lesen ins Schwitzen zu kommen.
Hat sie nicht gesagt! Als Bloggerin schlecht über Sport reden und dann noch so kurz vor dem Sommer? Ich weiß, dass du, lieber Leser mir gerade absolut zustimmst und im Inneren mit dir ausmachst, die Hanteln einfach aus dem Fenster zu werfen. Blöd, dass das auch ein sportlicher Akt ist.
Aber um auch den letzten Zweifler, der sich eventuell echauffieren könnte, zu beruhigen: Warum sonst gibt es im Fitnessstudio mehr Spiegel als in jeder Umkleidekabine?
Because it’s all about the look!
amely, rose, amely rose, amelyrose, amely-rose, amely_rose, gym, sport, sportlich, diät, fitness, fitnessstudio, sporttasche, fulltimeshop,

Ich gehe morgens meistens nur laufen, weil ich wunderschöne hellblaue Sportschuhe habe. Sonst würde ich sie niemals anziehen, wohin auch? Und um ehrlich zu sein, haben sie mich ein halbes vermögen gekostet.
Und wie oft habe ich mich vor dem Gang zum Fitnessstudio gedrückt weil: „nicht mit dem ollen Rucksack“. Jetzt habe ich einen traumhaft coolen Weekender, den ich so gerne ausführe, dass ich freiwillig in die Sporthalle gehe. Ohne der Intention zu trainieren.
Ist aber auch ein tolles Statement piece. Vergessen wir mal spirit animals, jetzt ist die Zeit von spirit bags, denn auf Griffen und Umhängegurt steht „too cool for you“.
Ich finde auch super, wie alltagstauglich die Tasche ist. Egal ob ihr ins Gym geht oder ein smartes Reisegepäck für den Wochenendausflug braucht. Der Weekender ist ein absoluter Hingucker und unfassbar modern und sportlich.
Ich liebe das gesteppte Polyester und die lässige schwarz/weiß Kombi. Hochwertig verarbeitet, der Weekender ist sehr leicht und die Henkel, sowie der Umhängegurt bequem und angenehm zu tragen. Zusätzlich bietet die Tasche genug Platz für alles, was ihr mitnehmen müsst. Und das Beste, dieser Weekender ist sowohl für Frauen als auch Männer perfekt geeignet ist.
Ich bin absolut verliebt.

Wie cool ist das denn bitte?
Sehr cool!  Aber nicht zu cool für dich, denn du kannst dir diesen Weekender oder eine andere tolle Tasche bei fulltimeshop aussuchen.
Im Shop gibt es eine große Auswahl an Taschen, Rucksäcken und Geldbörsen. Von eleganten Modellen zu praktischen. Es ist für Jeden etwas dabei.
Ich habe euch vor einiger Zeit zum Beispiel einen wundervollen, eleganten Lederrucksack gezeigt, der perfekt ist für die Uni oder einen Trip, bei dem du einen bequemen und schönen Rucksack brauchst. Zu diesem Beitrag kommst du HIER.

Und jetzt verratet mir doch mal, was ist euer must have, wenn es zum Sport geht?
Was würdet ihr in eure (Sport-)Tasche einpacken?

*danke fulltimeshop für den tollen Weekender
amely, rose, amely rose, amelyrose, amely_rose, amely-rose, gym, fulltimeshop, full time shop,amely, rose, amely rose, amelyrose, amely_rose, amely-rose, gym, fulltimeshop, full time shop,

(Visited 21 times, 1 visits today)

7 Gedanken zu „it’s gymtime! | die perfekte Sporttasche, auch für unterwegs

  1. Tolle Tasche und natürlich geht’s nur um den Look beim Sport, na hör mal. Sport bringt nämlich, laut neuesten Erkenntnissen (leider wahr), fürs Abnehmen gar nix. Kann man vernachlässigen. Aber für die Gesundheit, Beweglichkeit etc. ist er natürlich schon wichtig. Aber welche gesunde, junge Mensch interessiert sich für Beweglichkeit und Gesundheit? ;-DDDD Eben!
    Ich würde in die Tasche Sachen für den Wochenend-Trip einpacken, natürlich. Ich hab noch nie ein Fitness-Studio betreten. Hätte auch gar kein Outfit dafür…
    Liebe Grüße, Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.