Wie ich 14 Kilo verloren habe | mit Leichtigkeit abnehmen

Wie ich 14 Kilo verloren habe | mit Leichtigkeit abnehmen

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.
Ihr habt richtig gelesen.
Ich habe innerhalb von einem halben Jahr über 14 Kilo abgenommen und entgegen jeder Regel, nicht mit der Tür ins Haus zu fallen, mache ich genau das.
Denn auch ich habe mich auf unzähligen Foren rumgetrieben und nach dem Geheimnis gesucht und wurde jedes Mal enttäuscht mit den Worten „es gibt kein Geheimnis, nur Durchhaltevermögen und Disziplin im Bereich Sport und Ernährung.“
Und ich verrate euch ein Geheimnis, nein ich verrate euch das Geheimnis, denn, es gibt wohl ein Abnehm-Geheimnis.
Wer nämlich von einem ungesunden bis normalen Lebensstil zu einem sportlichen Menschen werden will, wird schnell merken, dass das gar nicht mal so einfach ist. Abgesehen von der Disziplin sich wirklich regelmäßig zum Sport zu motivieren, wird einem relativ bald die Kraft fehlen.
Und hier bemerkte ich, wie ich bis dato jedes Mal scheiterte und anstatt abzunehmen, nur zunahm.

wenn du es dir vorstellen kannst, kannst du es auch erreichen
Der Motivationsspruch schlechthin. Nur sollte man bedenken, dass dieser in beide Richtungen geht. Im Klartext bedeutet das, wenn du dich jeden Morgen auf die Waage stellst und frustriert bist, da du nur wenige Gramm Gewicht verloren hast unter vollster Anstrengung im Fitnessstudio und diese Anstrengung zur kurzzeitigen Amnesie geführt hast, denn anscheinend hast du vergessen, dass du innerhalb von einigen Monaten oder Jahren zugenommen hast und das ist nicht binnen weniger Tag abtrainiert, wirst du noch frustrierter an all die Leckereien denken.
Damals hast du gegessen, dein Leben genossen und nur ein bisschen zugenommen. Jetzt trainierst du, isst nur blöden Salat und verlierst trotzdem kaum Gewicht.
Zunächst; bedenke, dass alles seine Zeit braucht und am besten meidest du Dinge wie Waagen oder den Wunsch nach Anerkennung der Anderen (dein Umfeld merkt deine Resultate nämlich wirklich erst relativ spät, dann wirst du aber mit Komplimenten belohnt – versprochen) in der Anfangsphase. Und weiterhin…

finde DEINEN gesunden Snack
Wenn du den ganzen Tag frustriert daran denkst, was du gerne essen würdest, aber dank der Diät nicht essen kannst, wirst du dich sehr schnell auf dem Weg zum Kühlschrank finden.
Wieder und wieder.
Gedanken, die ständig nur um den einen kleinen Snack kreisen, führen zu Taten. Wie bereits erwähnt „wenn du es dir vorstellen kannst, kannst du es auch erreichen“ und aus einem Snack werden mehrere Mahlzeiten. Deswegen kommt hier mein erstes Geheimnis. Finde deinen gesunden Snack.
Ich muss erwähnen, dass ich mich sehr zuckerlastig ernährt habe. Auf eine gesunde Ernährung umzusteigen war für mich nicht gerade appetitlich, aber auch hier verspreche ich dir, wenn du dich eine Weile an gesunde Ernährung gewöhnt hast, schmeckt ein bisschen Zimt in deinem Porridge wundervoll. Dennoch solltest du nicht vergessen, dass jeder Heißhunger hat und das völlig ok ist.
Ich, als Mensch der sehr schnell bei gesunden Snacks und vor allem deren Geschmack, das Gesicht verzogen habe, kann euch die Fruchtriegel von Cellagon empfehlen.
Ihr habt die Fruchtriegel in vier leckeren Sorten. Alle Riegel sind vegan, laktose- und glutenfrei und stecken voller wertvoller Ballaststoffe. Ideal als Energielieferant, Pausensnack oder wenn der kleine Heißhunger zuschlägt. Und vor allem – einfach lecker!

Durchhaltevermögen kann man trinken
Es ist leider nicht nur der Wille der zählt. Denn ich habe mich zu Beginn fleißig zum Sport motiviert. Bin laufen gegangen, schwimmen, zum Yoga und habe täglich zu Hause schweißtreibende Workouts absolviert. Der Wille war da, das Durchhaltevermögen leider nicht.
Denn wer seinen Körper zu ungewohnten Leistungen antreibt, muss sich umso mehr um ihn kümmern. Und ich spreche hier nicht mal von Leistungssport.

Heute habe ich gleich mehrere Produkte zum Trinken, die meine Lebensqualität verbessert haben. Vor einiger Zeit habe ich Proteinshakes für mich entdeckt. Ist ein alter Hut, dennoch drücken sich die meisten genau davor, aus Angst vor einem schlechten Geschmack.
Regelmäßig Sport treiben und etwas trinken, was ekelig schmeckt?
Das ist eindeutig zu viel.
Und deswegen kam bei mir der Proteinshake erst ins Spiel, als es gar nicht mehr anders ging. Um Muskeln aufzubauen (und das tut ihr zwangsläufig, wenn ihr regelmäßig Sport macht, auch wenn ihr eigentlich nur als Ziel habt abzunehmen), braucht ihr Proteine. Ich habe diesen für mich entdeckt, der mir sehr gut schmeckt.
Vanille ist generell bei den meisten eine gute Wahl und auch für mich immer wieder aufs Neue die richtige Entscheidung. Ihr könnt das CELLAMINO mit Milch bzw. pflanzlichen Milchersatzprodukten mischen. Schaut, was euch da am besten schmeckt. Zusätzlich konnte ich, durch das CELLAMINO täglich eine Mahlzeit ersetzen, ohne hungrig zu sein.
(Ich empfehle euch direkt den praktischen Shaker mit).

Jetzt, nachdem ich so viel Gewicht verloren habe, möchte ich mein aktuelles Gewicht halten. Auch und vor allem in Zeiten, in denen ich meinen Körper nicht mehr so regelmäßig schaffe, zum Sport zu überreden. Das wichtigste ist, eine gesunde Ernährung und dem Körper alle wichtigen Dinge zuzuführen.
Ich bin ein großer Fan, von gesunder Ernährung, die man trinken kann! Sehr zeitsparend und absolut narrensicher.
Auch hier habe ich direkt 3 tolle Produkte für euch.

Zur Optimierung der Nährstoffzufuhr finde ich das Cellagon aurumn (bzw. die vegane Variante Cellagon aurum Dunkle Sommerbeere) empfehlenswert, denn die ausgefeilte Rezeptur bietet dem Körper ca. 80 verschieden Zutaten alles wichtige, was er braucht um auf natürliche Weise die alltäglichen Funktionen aufrechtzuerhalten. Diese Komposition aus Obst, Gemüse und Kräutern liefert dem Körper sämtliche Funktions-, Bau- und Schutzstoffe, die der Organismus für die „Arbeit“ der unterschiedlichen Organe und Körperzellen braucht. Und alle Vitamine und Mineralstoffe kommen bei den Getränken zu 100% aus natürlichen Quellen.
Weiterhin sollte man den einzigartig hohen Gehalt an Kräuter- und Pflanzenextrakten (20%) erwähnen, die beiden Getränken eine Fülle an Mikronährstoffen beisteuern.

Empfohlen wird während der ersten 100 Tage (Aufbauphase) täglich 20ml Cellagon aurum/ Cellagon aurumn Dunkle Sommerbeere gemischt mit 240ml Wasser zu verzehren.
Danach reichen 10ml vermischt mit 120 ml Wasser.

Für die Sportbegeisterten eignet sich das Cellagon T.GO.
Hier solltet ihr 25ml mit 225ml Wasser mischen und vor, sowie zur besseren Regeneration auch nach dem Training verzehren.
Überzeugt hat mich vor allem zu wissen, dass viele deutsche Top-Sportler Cellagon T.GO täglich zu sich nehmen. Kein Wunder, denn das Produkt sorgt für eine gute Versorgung mit Kohlenhydraten, unterstützt die Konzentrationsfähigkeit und sorgt für eine rasche Regenration nach körperlichen Betätigung.

Ich werde euch natürlich auf dem Laufenden halten, denn „fertig“ bin ich mit meiner Bodytransformation noch lange nicht. Ich freue mich aber, einen Weg gefunden zu haben, den ich langfristig beschreiten kann. Ausgewogene Ernährung und Sport.
Mit leckeren, aber gesunden Snacks und hochwertigen Getränken ist es einfach aktiv im Alltag zu sein und seinem Körper etwas Gutes zu tun.

Wie sieht es bei euch aus?
Seid ihr sportlich aktiv?

(Visited 22 times, 20 visits today)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada.